Foto: Stadtmission Nürnberg

Überregionales Beratungszentrum im Martin-Luther-Haus

Wenn Kinder mit Gewalt konfrontiert sind und mit Rückzug oder Aggressivität reagieren, wenn Eltern und Schule an ihre Grenzen stoßen oder wenn akute Krisensituationen Familien überfordern, dann ist oft das Überregionale Beratungszentrum (ÜBZ) im Martin-Luther-Haus der Stadtmission Nürnberg ein Zufluchtsort.

Kinder und Jugendliche von sechs bis 14 Jahren werden dort seit 2011 in vier neuen, höchst einladenden zweigeschossigen Gebäuden ambulant oder stationär betreut. Die Bausubstanz des alten Gebäudes war längst marode geworden und nicht mehr sanierungsfähig, als die Stadtmission endlich die notwendigen Mittel zur Finanzierung der Neubauten sicherstellen konnte. Zum Gelingen des ambitionierten Bauvorhabens trug nicht zuletzt der Zuschuss durch die Zukunftsstiftung bei.